UPCOMING EVENTS
-leer-
mehr Termine...

USER LOGIN
Benutzer:
Passwort:
immer eingeloggt bleiben
Passwort verloren?
Startseite

Willkommen...
Aktuelles

Kategorie
allepartypressehomepagesonstiges
Seite Nr.
<<<123>>>

Sommerferienprogramm 2011

Das neue OJO Sommerferienprogramm 2011 ist da!

Anmeldungen ab sofort möglich!


Sommerferienprogramm 2011(externer link)

Bitte nutzen Sie unser Anmeldeformular(externer link).
30.03.2011, 16:03 - def - - nach oben

Jugend trifft Politik -

Diskussionsrunde zur Kommunalwahl 2009“

Mittwoch, den 06.05.2009, um 19.00 Uhr in der OJO



" Jugend trifft Politik" - unter diesem Titel startete die OJO 2008 eine Projektreihe mit dem Ziel, Overather Jugendliche und junge Erwachsene ab 16 Jahren und Jugendpolitiker der Stadt Overath miteinander in Kontakt- und ins Gespräch zu bringen.
Übers Jahr verteilt an insgesamt vier Abenden, immer mittwochs ab 20.00 Uhr, lud die OJO nacheinander jeweils zwei Jugendpolitiker der vier im Stadtrat vertretenen Parteien zum Talk mit Jugendlichen in die OJO ein.
In der Sofaecke des OJO - Cafés, bewusst im gemütlich - lockeren Ambiente des normalen Abendbetriebs der OJO, hatten Jugendliche die Möglichkeit, mit Politikern ihrer Stadt auf Tuchfühlung zu gehen und diese kennen zu lernen. Persönliche Fragen konnten hier genauso gestellt werden wie solche zu tages-, partei- und kommunalpolitischen Themen. Jugendliche hatten an diesen Abenden die Gelegenheit, sich über politische Inhalte zu informieren und Wünsche und Kritik zu äußern, um sich und ihren Bedürfnissen Gehör zu verschaffen und so das politische Geschehen in Overath mit zu gestalten.

Die Veranstaltungsreihe war sehr erfolgreich, und so entstand bei uns die Idee, im Rahmen der Kommunalwahlen 2009 in diesem Jahr in der OJO einen Diskussionskreis zu initiieren, in dem potentielle jugendliche Jungwähler aus Overath mit den Spitzenpolitikern der vier im Stadtrat vertretenen Parteien ins Gespräch über kommunalpolitische Themen kommen können.

Die Idee:
Im Rahmen beispielsweise des Politik- oder Sozialkundeunterrichts der Jgst. 10 einer jeden Schule bereiten die drei weiterführenden Schulen Overaths dieses Thema vor und entsenden 3-4 Jugendliche in die Diskussionsrunde, die von einer externen Moderatorin geleitet wird.
Außerhalb des Kreises soll für alle anderen interessierten Jugendlichen die Möglichkeit bestehen, sich mit Fragen und Einwänden an der Diskussion zu beteiligen.

Die OJO verfolgt mit diesem Projekt das Ziel, Jugendliche für das kommunalpolitische Geschehen in Overath zu interessieren, Berührungsängste abzubauen, sich aktiv einzubringen und ihr Wahlrecht in Anspruch zu nehmen.

Alle interessierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen sind herzlich zu diesem sicher sehr interessanten Diskussionsabend eingeladen.
14.04.2009, 16:05 - Klaus - - nach oben

Jukebox

>>>>>>>>>>>>>>> NEU <<<<<<<<<<<<<<<<

Ab dem 29.10.2008 gibt es mit einem neuen, motivierten Team ein neues Mittwochabend-Programm.
Unter anderem gibt es wieder öfter Live-Music, Cocktails, Karaoke, leckeres Essen und viel Spaß mit alten und neuen Freunden.

Der Mittwochabend hörte nun schon eine ganze Weile auf dem Namen „On the Rocks“. Leider war er zum Schluss nicht mehr so gut besucht; ein Glück für alle die, die motiviert waren, etwas Neues für den Mittwochabend auf die Beine zu stellen.
Unsere Idee: Ein Abend an dem sich die Gäste ihre Lieblingsmusik selbst zu einer Playlist zusammen stellen können.
Außerdem sollen unsere Gäste sich wohlfühlen, deshalb werden sie direkt am Tisch bedient, somit müssen sie nicht immer zur Bar laufen, wenn sie etwas trinken möchten.
Des weiteren möchten wir einigen Newcomer-Bands aus Overath und Umgebung, und natürlich auch „alten Hasen“ die Möglichkeit bieten, sich in der OJO zu präsentieren und einen Namen zu machen.
Natürlich werden unsere Gäste neben unseren gewohnten Getränken mit neuen Erfrischungen wie zum Beispiel leckere Fruchtcocktails und herzhaft belegten Baguettes überrascht.

Wir vom Team JUKEBOX sind gespannt, wie euch unsere Ideen gefallen werden.
Deshalb laden wir euch nun am Mittwoch den 29.Oktober2008 zum Karaoke-Cocktail-Bar Abend ein.


Euer JUKEBOX-Team.
29.10.2008, 11:14 - Klaus - - nach oben

Jugend trifft Politik

Nachfolgend ein offener Brief der beiden SPD - Politiker Frau Anne Demski-Heuer und Herrn Hans Schlömer an die Jugendlichen, die an der Veranstaltung "Jugend trifft Politik...in der OJO" am 04.06.2008 teilgenommen haben:

Liebe jugendliche Besucher der OJO,

wir möchten uns auf diesem Weg noch einmal ganz herzlich für die Einladung zur Veranstaltungsreihe „Jugend trifft Politik“ bedanken. An solchen wertvollen Gesprächsrunden, bei denen Ihr uns mal sagen könnt, was Ihr von uns erwartet, würden wir sehr gerne öfter teilnehmen – z. B. auch in Form von Jugendforen oder Podiumsdiskussionen.
Wir stehen Euch natürlich jederzeit zur Verfügung, wenn Ihr Anliegen, Wünsche oder Probleme mit der Stadt habt. Unser SPD-Bürgerbüro an der Ecke Hauptstr./Ferrenbergstr. ist außerhalb der Ferien in der Regel jeden Montag ab 18:00 Uhr besetzt.
Über unsere Webseite www.spd-overath.de könnt Ihr aber auch jederzeit unsere persönlichen Kontaktdaten abrufen, um uns direkt anzusprechen.

Zu einigen Themen, die Ihr schon angesprochen habt, möchten wir Euch auf dem laufenden halten, was wir unternommen haben oder noch werden:

• Den Bolzplatz auf dem Ferrenberg, der in einem schlechten Zustand sein soll, haben wir uns angesehen. Der sieht nicht so schlecht aus, wie wir dachten – bestimmt kein Luxusplatz, aber durchaus bespielbar. Wir können hier also nicht viel tun, außer darauf zu drängen, dass in Overath mehr Bolzplätze und ähnliche Aufenthaltsorte für Jugendliche geschaffen und dass auch instand gehalten werden.

• Wir haben verstanden, dass Euch Plätze fehlen, an denen es akzeptiert wird, wenn sich dort Jugendliche aufhalten – ohne böse Blicke und dauernde Beschwerden von Erwachsenen. Im Moment dient deshalb der Busbahnhof in Overath-Mitte als Treffpunkt vieler Jugendlicher, die dort nur hin gehen, weil sonst nirgendwo etwas los ist – obwohl es ihnen dort nicht einmal besonders gut gefällt. Wir werden versuchen, dieses Problem mit dem Jugendhilfeausschuss zu lösen, und es in Zukunft auch bei der Städteplanung zu berücksichtigen. Es kann ja nicht sein, dass Jugendliche nur zuhause, in der OJO und in den Vereinen willkommen sind – die Stadt gehört auch Euch!

• Wir haben den Hinweis mitgenommen, dass es in der Stadt Overath viel zu wenige
Freizeitangebote für Jugendliche unter 16 Jahren gibt, und dass öffentliche Partys für diese Altersgruppe die absolute Ausnahme sind. Wir werden dieses Problem im Jugendhilfeausschuss ansprechen und Eure Meinung vertreten. Dort wird es sicher möglich sein, passende Lösungen dafür zu finden. Dass jetzt im Gespräch ist, den Pfarrsaal in Heiligenhaus ersatzlos zu schließen, macht uns nicht gerade glücklich, weil wir wissen, dass dort wenigstens ab und zu mal etwas für die Jüngeren unter Euch stattfindet.

Viel versprechen können wir Euch nicht (das sollten Politiker vielleicht auch besser lassen…), denn wir haben in Overath keine Mehrheit, um alleine Entscheidungen zu treffen, aber eine Sache schon:

Wir werden uns auch weiterhin für Euch und Eure Interessen einsetzen! Gut, dass wir mal wieder von Euch selbst gehört haben, wie Ihr Euch das vorstellt.

Jetzt wünschen wir Euch noch einen schönen Sommer – innerhalb und außerhalb der OJO – und hoffen, möglichst viele von Euch mal wieder zu treffen.

Mit freundlichen Grüßen,

Hans Schlömer Anne Demski-Heuer
Ratsmitglied stellv. Bürgermeisterin
24.06.2008, 12:57 - Klaus - - nach oben

Jugend trifft Politik

2te Veranstaltung der Projektreihe

„ Jugend trifft Politik“ – unter diesem Titel startete die OJO in diesem Jahr eine Projektreihe mit dem Ziel, Overather Jugendliche und junge Erwachsene ab 16 Jahren und Jugendpolitiker der Stadt Overath miteinander in Kontakt- und ins Gespräch zu bringen.
Übers Jahr verteilt an insgesamt vier Abenden, immer mittwochs ab 20.00 Uhr, lädt die OJO nacheinander jeweils zwei Jugendpolitiker der vier im Stadtrat vertretenen Parteien zum Talk mit Jugendlichen in die OJO ein.
In der Sofaecke des OJO – Cafés, bewusst im gemütlich - lockeren Ambiente des normalen Abendbetriebs der OJO, haben Jugendliche die Möglichkeit, mit Politikern ihrer Stadt auf Tuchfühlung zu gehen und diese kennen zu lernen. Persönliche Fragen können hier genauso gestellt werden wie solche zu tages-, partei- und kommunalpolitischen Themen. Jugendliche haben an diesen Abenden die Gelegenheit, sich über politische Inhalte zu informieren und Wünsche und Kritik zu äußern, um sich und ihren Bedürfnissen Gehör zu verschaffen und so das politische Geschehen in Overath mit zu gestalten.
Der erste Termin dieser Projektreihe im März dieses Jahres wurde von Herrn Oliver Mohr, CDU, bestritten und war, so die Meinung aller Beteiligten, ein voller Erfolg.

Am Mittwoch, den 4. Juni um 20.00 Uhr findet mit Herrn Hans Schlömer, SPD, nun die zweite Veranstaltung dieser Projektreihe in der OJO statt.

Wir freuen uns auch an diesem Abend wieder auf viele interessierte Jugendliche und anregende Diskussionen.
21.05.2008, 19:04 - Klaus - - nach oben